ICCH

International Center of Communication in Health

Das International Center of Communication in Health (ICCH) wurde 1998 innerhalb des Therapiezentrums Martinsmühle gegründet, um den Austausch von Behandlungstechniken, auch innovativen Techniken, Studien, Erfahrungen, Informationen unter Ärzten, Therapeuten, Künstlern und Zugehörigen verschiedener Kulturen zu fördern.

Dieser Austausch wird sowohl unter deutschen und deutschsprachigen Ärzten, Therapeuten und Interessierten, wie auch auf internationaler Ebene angestrebt und gepflegt.

In europäischen Ländern wie Spanien, Alpenländern und slawischem Kulturraum, aber auch z. B. Indien und China bestehen traditionelle Therapieformen und kulturelle Gepflogenheiten, die auch unsere Medizinkultur positiv prägen können.

Andererseits werden in Ländern wie USA, Niederlande, Spanien neuartige Therapie- und Trainingstechniken entwickelt und weiterentwickelt, die im deutschsprachigen Raum noch weitgehend unbekannt sind.

Daher ist ein weiteres Ziel des ICCH der interdisziplinäre Austausch, d. h. die Erweiterung des Informationsflusses zwischen verschiedenen Disziplinen, aber auch Kulturbereichen untereinander.